Freitag, 22. April 2022

Kleine Hilfen für große Familien

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
Porträt Andreas Brand

Benzin, Erdgas, Heizöl und Lebensmittel – einige Lebenshaltungskosten steigen stetig an und haben in den letzten Wochen neue Rekordmarken erreicht. Diese enormen Preiserhöhungen machen sich wohl bei allen Bürgerinnen und Bürgern auf dem Konto und im Geldbeutel bemerkbar. Wer ein sehr begrenztes Budget zur Verfügung hat und mit diesem ohnehin ganz genau kalkulieren muss, den trifft ein solch großer Kostenanstieg in kürzester Zeit natürlich besonders hart.

Die Zeppelin-Stiftung bietet hier Unterstützung: Kinderreiche Familien und Menschen mit geringem Einkommen haben die Möglichkeit, Zuschüsse für besondere Bedürfnisse und Vergünstigungen zu beantragen. Aus den Mittel der Zeppelin-Stiftung werden unter anderem Wasser- und Energiekosten bezuschusst, Kosten für das Mittagessen in Kita und Schule übernommen und die Benutzungsgebühr im Medienhaus am See erlassen. Zudem können Ermäßigungskarten für kulturelle Veranstaltungen der Stadt Friedrichshafen sowie Freieintritte für die Häfler Bäder, das Schulmuseum und das Zeppelin Museum beantragt werden.

Die Anträge sind online unter www.zeppelin-stiftung.de/zuschüsse abrufbar und liegen zu den allgemeinen Öffnungszeiten im Rathaus Friedrichshafen, in den Ortsverwaltungen sowie im Bürgeramt Fischbach zur Mitnahme aus. Die Abgabefrist endet in diesem Jahr am Samstag, den 30. April.

Ich bin froh, dass die Stadt Friedrichshafen dank der Zeppelin-Stiftung die Möglichkeit hat, Familien mit vielen Kindern oder geringem Einkommen eine finanzielle Unterstützung zu bieten. Scheuen Sie sich, liebe Bürgerinnen und Bürger, nicht davor, dieses Angebot wahrzunehmen.

Herzliche Grüße
Ihr

Andreas Brand
Oberbürgermeister